„Man muß die Dinge auch so tief sehen, daß sie einfach sind. Wenn man nur an der Oberfläche der Dinge bleibt, sind sie nicht einfach, aber wenn man in die Tiefe sieht, dann sieht man das Wirkliche, und das ist immer einfach.“ (Konrad Adenauer)

Diese Einsicht aus den Lebenserinnerungen des ersten deutschen Bundeskanzlers hat mich stets beeindruckt und geprägt. So verstehe ich auch Kommunikation.

So sollte unsere Kommunikation sein:

Klar und einfach,
wahr und transparent,
verständlich und nachvollziehbar.
Ein bisschen Pfiff und schlichte Eleganz
können dabei nicht schaden.
Für eine solche Kommunikation stehe ich.
Gern auch für Sie!

Auf den Punkt

Seit zwei Jahrzehnten stellt die Familie Kiefer den Wilhelm-Weber-Preis für Verdienste um Theorie und Praxis der Christlichen Gesellschaftslehre. Der...

Wenn Führungskraft und Organisation sich schnell trennen, ensteht auf Seiten der Öffentlichkeit oft ein hoher Erklärungsbedarf. Diesen kann man sehr...

Wahlkampfzeit ist die Hochzeit der politischen PR. Da wird nicht immer filigran argumentiert. Man sieht es auffällig an den Wahlplakaten. Vielen...

Weitere Beiträge finden Sie im Archiv


Für Sie gelesen

Der Theodor-Wolff-Preis würdigt jährlich herausragende journalistische Reportagen, Essays, Leitartikel. Damit werden Texte ausgezeichnet, die über den...

Content first, heisst der Schlachtruf vieler Kommunikationsagenturen in Beratungsprozessen. Content Marketing, gehört hat das deswegen fast jeder...

Die Vorstandsvorsitzenden großer Unternehmen treten in der Regel recht gleichförmig in der Öffentlichkeit auf. Es gibt allerdings wirkmächtige...

Weitere Beiträge finden Sie im Archiv